Imagefilm
„Alles dieser Welt ist ein Schauspiel, ein Schwindel.“ Mit diesem Satz begann Unrated, mit ihm begann auch unser erster Film, eine Nachricht an die deutsche YouTube-Gemeinschaft. Ja, auch wir können Qualität, auch wir können euch in Bildern verzaubern – wie, das seht ihr hier.

„Aber es gibt Schwindel, die sind wunderschön.“ Till fährt fort und stellt nach und nach die Leute vor, die Unrated haben real werden lassen. Doch wir müssen noch weiter zurück, wir müssen verstehen, wer dieser Till überhaupt ist und woraus Unrated entsprang. Denn dieser erste Film ist lediglich das Ziel, und ohne den Weg dorthin nichtig.

Im August 2015 startete unser Till einen Aufruf. Er wollte sich seinen Kindheitstraum erfüllen – wieder erfüllen, um genau zu sein, denn einige Jahre zuvor hatte er es schon einmal versucht. Doch jetzt ging er eine Nummer größer, er lud jeden ein, der Lust hatte, egal ob Autor, Architekt oder Synchronsprecher, gemeinsam mit ihm die größten deutschen Filme in Videospielen zu produzieren. Und es fanden sich genug, die nur auf die Gelegenheit gewartet hatten. Rasant wuchs ein Team aus dem Boden, und dann, nach wenigen Wochen, entschieden wir uns, im ersten Unrated-Projekt uns selbst zum Thema zu machen.

Im Film fährt Till unterdessen immer weiter fort. Die Aufgaben im Team sind vorgestellt, und dann, auf einen Schlag, wechselt das Bild von Minecraft zu GTA V. Denn unser Horizont ist größer. Wir wollen nicht nur altes wieder aufwärmen, wir wollen nicht nur die bereits hundertfach gedrehten Minecraft-Filme produzieren, uns reizt das neue. Und als wir den Imagefilm umsetzten, da war die Möglichkeit, in GTA V Filme aufzunehmen, brandneu. Und wir werden weiterhin unsere Augen nach allem Neuen aufhalten, das wir finden können.

Till endet pathetisch inmitten einer Gruppe von Schauspielern, die den ersten richtigen Film proben. Damals wussten wir nicht, wohin unsere Reise gehen würde, und wir werden es auch jetzt wohl zu keinem Zeitpunkt wissen. Doch eines weiß jeder von uns. Unser Pathos, das, was uns damals zusammenbracht hat, unsere Begeisterung für Filme, unsere Neugier, unser Drang, andere Menschen zu unterhalten, all das ist das Fundament, das uns bis heute trug und auch in Zukunft durch die schwierigsten Zeiten tragen wird. All das werden wir niemals verlieren. Denn das sind wir.

Besetzung

Produzent und Regie Till Rauch
Drehbuch Felix M.
Drehbuch Assistenz Milan B.
Idee Michael G.
Gerrit K. Herbst
Inspiration Björn Seiler
Synchronisation Till Rauch
Darsteller Simon T.
David Cvetkovic
Stefan Schaaf
Enrico Hartwich
Stefan Uhlenberg
Michael G.
Raphael Willert
Damian Zeppenfeld
Jonas Fritsch
Till Rauch
Bühne Gerrit K. Herbst
Simon T.
Tom Seeger
Matthias H.
Schnitt Till Rauch

Trivia

Ursprünglich war der Imagefilm als lustige Roomtour geplant, und das erste Skript schrieben wir auch so. Schnell wurde dann aber klar, dass wir etwas poetischeres brauchten, um unsere Nachricht zu kommunizieren.

Till veränderte die im Film hörbare Musik mehrere Male während der Produktion, womit auch das Skript mehrfach umgeschrieben wurde.

Wichtige Teile des gesprochenen Textes, so z.B. das Motto, waren noch gar nicht formuliert, als die Filmaufnahmen gemacht wurden. Diese Stellen mussten später vom Drehbuchautor auf das vorhandene Filmmaterial und die Musik aufgesetzt werden.